Abonnieren Sie unseren Blog

Wie man Beratungsplattformen nutzt, um profitable Projekte zu finden

Blog Kategorie:
Veröffentlicht am:
Juli 21, 2021
Lesezeit:
7 minutes
Leo Saini
Ein versierter Copywriter, der viel Geld in Restaurants lässt und es später bereut.

Die Beratungsbranche ist nicht mehr das, was sie früher einmal war. Die Art und Weise, wie Berater arbeiten und wie Unternehmen Berater einstellen, hat sich verändert.

Vielleicht haben Sie den Spruch schon einmal gehört: ,,Nichts ist beständig, außer der Veränderung." Nun, das ist genau das, was in der Beratungsbranche gerade passiert.

Wir beginnen diesen Artikel mit einer kurzen Diskussion über die Geschichte der Beratung, nur damit Sie etwas Kontext haben. Dann werden wir untersuchen, wie Sie Beratungsplattformen nutzen können, um freiberufliche Projekte zu finden, die Sie gut bezahlen.

Wie Berater früher Arbeit fanden

Der Akt, im Zweifelsfall Rat zu suchen, ist das, was uns menschlich macht. Selbst Könige und Königinnen hatten früher Berater. Doch Unternehmensberatung, wie wir sie heute kennen, war bis 1926 so gut wie unbekannt. In diesem Jahr gründete der Pionier James McKinsey die weltbekannte Beratungsfirma McKinsey & Company - heute ein riesiger Konzern, der jedes Jahr Milliarden von Dollar erwirtschaftet. Andere Beratungsunternehmen wie Bain & Company, Boston Consulting Group, Deloitte usw. folgten und schufen ihre eigenen Imperien.

Früher war es für eine erfolgreiche Beraterkarriere erforderlich, einer dieser großen Firmen beizutreten. Unternehmensberatung wurde zu einem begehrten Beruf und die Kandidaten arbeiteten wirklich hart und konkurrierten mit Tausenden von anderen, um einen Job in einem Beratungsunternehmen zu bekommen.

Selbst Geschäftsinhaber hatten keine andere Wahl, als mit Beratern zu arbeiten, die in Beratungshäusern tätig waren. Und nicht alle Unternehmen konnten damals aufgrund der internen Richtlinien der Unternehmensberatungen (wie z. B. das Onboarding nur eines Kunden aus einer bestimmten Branche usw.) und aufgrund von Budgetproblemen Berater einstellen .

“My greatest strength as a consultant is to be ignorant and ask a few questions.” Peter Drucker

Wie Berater jetzt spannende Projekte finden können

In der heutigen Zeit wird die Beratungsbranche nicht mehr von einer handvoll großer Beratungen dominiert. Sicher, jahrzehntealte Beratungsunternehmen sind immer noch im Geschäft und produzieren immer noch Ergebnisse für Kunden, aber es gibt einen neuen Trend, der eine massive Störung in der Unternehmensberatung verursacht. Viele Berater lassen ihre Festanstellungen hinter sich und machen sich selbstständig. Und wie finden sie neue freiberufliche Projekte? Nun, glücklicherweise sind viele Freelance-Consulting-Plattformen auf dem Markt aufgetaucht und sie haben die Suche nach neuen, hoch bezahlten Freelance-Projekten wesentlich einfacher gemacht.

Es ist verständlich, dass es leichter gesagt als getan ist, seinen festen Job aufzugeben und Freiberufler zu werden. Deshalb sind Beratungsplattformen so wichtig. Ähnlich wie Personalvermittler Kandidaten helfen, Vollzeit- oder Teilzeitjobs zu finden, helfen Online-Beratungsplattformen freiberuflichen Beratern, neue, spannende Beratungsprojekte zu finden. Ein Berater muss nicht unbedingt für immer in einer Unternehmensumgebung arbeiten, um eine erfolgreiche Beraterkarriere aufzubauen. Dank der jüngsten Veränderungen in der Branche kann ein Berater nun auf freiberuflicher Basis arbeiten. Sogar Unternehmen unterstützen diesen Wandel und viele Firmen suchen aktiv nach freiberuflichen Beratern und stellen diese ein.

Vorteile des Freelancing

Es gibt einige Berufe, in denen eine Arbeit als Freiberufler einfach nicht möglich ist. Zum Beispiel kann man nicht als freiberufliche Krankenschwester oder als selbstständiger Hotelmanager arbeiten. Die Beratung ist jedoch einer jener Berufe, in denen Freelancing nicht nur möglich ist, sondern auch für viele Berater die bessere Option sein kann. Hier sind einige Gründe, warum Sie freiberufliche Beratung in Betracht ziehen sollten:

Beratungsplattform, Wie man Beratungsplattformen nutzt, um profitable Projekte zu finden
  • Flexibilität: Eine Umfrage von PwC ergab, dass 66 % der Millennials flexible Arbeitszeiten wünschen. Wenn Sie freiberuflich tätig sind, können Sie Ihre Arbeitszeiten selbst bestimmen und sie nach Belieben erhöhen oder verringern.
  • Fähigkeit zu wählen: Als Freelancer können Sie Ihre Projekte und den Standort selbst wählen. Sie können Ihrem Vertreter der Freelance-Beratungsplattform sogar sagen, dass er Ihnen helfen soll, ein Projekt in einer bestimmten Branche und an einem bestimmten Ort zu finden, z. B. ein Projekt zur digitalen Transformation im Vereinigten Königreich.
  • Einkommen: Als Freiberufler ist Ihr Einkommen nicht gedeckelt. Sie können möglicherweise mehr verdienen, wenn Sie Ihre Honorare richtig festlegen oder mehr Stunden investieren.
  • Workload: Wenn Sie nicht viele Stunden arbeiten und mehr Zeit für andere Leidenschaften aufwenden möchten, ist die selbständige Tätigkeit der beste Weg, dies zu erreichen.

Wie man Consultport nutzen kann, um lukrative Projekte zu finden

Da wir gerade über Beratungsplattformen sprechen, erlauben Sie uns, uns vorzustellen. Hier bei Consultport haben wir mehr als 3500 freiberufliche Berater in unserem Talentpool. Wir sind sehr effizient, wenn es darum geht, neue Arbeit für unsere Berater zu finden. In der Tat sind 71% der Projekte innerhalb von 48 Stunden besetzt. Und wenn Sie ein freiberuflicher Berater sind, der seinen Horizont erweitern und international tätig werden möchte, wird es Sie freuen, zu erfahren, dass unsere Berater Projekte in 53 verschiedenen Ländern übernommen haben.

Hier sind die Eigenschaften, nach denen wir bei Beratern suchen

Wenn Sie ein Unternehmensberater sind, der freiberufliche Projekte übernehmen möchte, würden wir Sie gerne kennenlernen, wenn Sie mindestens ein paar Jahre Erfahrung in einem Top-Beratungsunternehmen und/oder einer schnelllebigen Branche wie Investment Banking, Private Equity, etc. haben.

Wir nehmen auch digitale Experten in unser Netzwerk auf. Wenn Sie 5+ Jahre Erfahrung in einem führenden digitalen Unternehmen haben und/oder ein leidenschaftlicher Experte für digitale Transformation sind, kontaktieren Sie uns jetzt. Wir würden Ihnen gerne helfen, Ihr nächstes digitales Projekt zu finden.

Und was, wenn Sie kein Unternehmensberater oder Digitalexperte sind? Nun, wir würden trotzdem gerne mit Ihnen in Kontakt treten, wenn Sie ein Experte in einer anderen Branche sind und Erfahrung in einer leitenden Position bei einem Blue-Chip-Unternehmen haben.

Unser Vorgehen

Consultport ist eine Plattform, die sowohl Beratern als auch Unternehmen hilft, gemeinsam erfolgreich zu sein. Wir unterstützen Berater nicht nur bei der Suche nach neuen freiberuflichen Projekten, sondern kümmern uns auch um die administrative Seite der Dinge. So müssen Sie sich nur noch darauf konzentrieren, außergewöhnliche Ergebnisse für Kunden zu erzielen.

So sieht unser Prozess aus:

  1. Bewerben Sie sich:Wenn Sie die oben genannten Kriterien erfüllen und Ihre freiberufliche Beraterkarriere starten wollen, bewerben Sie sich einfach für unseren Talentpool.
  2. empfangen Sie Projekte:Sobald Sie in unserem Netzwerk sind, können Sie Projekte Ihrer Wahl auswählen.
  3. Zeigen Sie Ihre Einzigartigkeit!: Beginnen Sie mit der Arbeit am Projekt und wir kümmern uns um den Rest. Wirklich.

Klingt das alles interessant für Sie? Nun, dann warten Sie nicht mehr. Lassen Sie uns jetzt miteinander darüber sprechen.